Presse

Willkommen im Pressebereich!

Herzlich willkommen im Pressebereich der ERGO Direkt Versicherungen.

Internet-Schutzbrief: Schutz vor Betrug beim Online-Einkauf

Mit wenigen Mausklicks zum perfekten Geschenk: Zwölf Milliarden Euro investieren deutsche Internet-Nutzer im Weihnachtsgeschäft 2016, schätzt der Handelsverband Deutschland. Immer häufiger folgt ein böses Erwachen, wenn Online-Betrüger bereits bezahlte Ware nicht liefern. Laut Bundeskriminalamt war im Jahr 2015 bereits jede dritte Straftat, die im Internet begangen wurde, ein Warenbetrug. Nutzer können sich nun gegen dieses Risiko absichern: ERGO Direkt bietet Kunden mit dem Internet-Schutzbrief bis zu 3.000 Euro Schutz, wenn online bestellte Ware nicht geliefert wird. Das Unternehmen ermöglicht so einen sorgenfreien Online-Einkauf.

zur Meldung

Einigung mit Arbeitnehmervertretung: ERGO Direkt als neues Kompetenz-Zentrum Online etabliert

Als neues Kompetenz-Zentrum Online von ERGO in Deutschland baut ERGO Direkt zum 1. November 2016 die neuen Einheiten Online Service, Customer Relationship Management und Data Analytics auf. Diesen Aufbau macht der Interessenausgleich möglich, auf den sich ERGO Direkt und die Mitbestimmungsgremien geeinigt haben. Die neuen Bereiche umfassen rund 100 Arbeitsstellen, von denen rund 50 neu besetzt werden.

zur Meldung
RSS
Alle Pressemeldungen

Infografik: Medizintourismus

Eine Online-Befragung von Stiftung: Internetforschung im Auftrag der ERGO Direkt Versicherungen.


Infografik: Zahnarzt-Treue nicht um jeden Preis

Eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der ERGO Direkt Versicherungen.


Mediathek

Die wichtigsten Risiken privat absichern

Der demografische Wandel hat nicht nur Deutschland erfasst, sondern auch alle anderen europäischen Länder. Allerdings ist die Entwicklung in Deutschland am weitesten fortgeschritten. Laut Statistischem Bundesamt wird die Anzahl der Menschen ab 67 Jahre bis zum Jahr 2040 voraussichtlich auf mindestens 21,5 Millionen steigen. Sie wird damit um 42 % höher sein als die Anzahl der ab 67-Jährigen im Jahr 2013 (15,1 Millionen).

zur Meldung

Wie stellen sich die Deutschen ihr Leben im Alter vor? Wir haben die Deutschen 2013 und 2016 dazu befragt - und können daraus Trends ableiten: Heute wollen mehr zu Hause gepflegt werden. Familie und mobiler Pflegedienst sind dabei Hoch im Kurs. Beim Gedanken an das eigene Leben im Alter sind aktuell 62 Prozent zuversichtlich und positiv gestimmt - 2013 waren dies noch 70 Prozent. Erfahren Sie hier alles über die Ergebnisse unserer repräsentativen Online-Befragungen "Leben im Alter" und der richtigen Vorsorge.  

zur Meldung
alle Themen und Dossiers anzeigen
AktionsNummer:n.a. VermittlerNummer: ,