Privat- und Arbeitsrechtsschutz


Rechtsschutz für Alltag, Beruf und Rente

  • Kostenübernahme – für gesetzliche Anwalts- und Gerichtsgebühren
  • Hohe Absicherung – bis zu 2 Mio. € je Rechtsschutzfall
  • Telefonische Sofortberatung – anwaltlicher Rat am Telefon

Streitfälle landen immer häufiger vor Gericht. Doch das kann schnell teuer werden. Anwälte und Zeugen beispielsweise kosten viel Geld. Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen in den Lebensbereichen Beruf und Privat, für Ihr Recht zu kämpfen. Bei Rechtsstreitigkeiten erhalten Sie finanzielle Unterstützung: Der D.A.S. Rechtsschutz Privat-Beruf übernimmt die Kosten für gesetzliche Anwalts- und Gerichtsgebühren.

Privat- und Arbeitsrechtsschutz


Rechtsschutz für Alltag, Beruf und Rente

  • Kostenübernahme – für gesetzliche Anwalts- und Gerichtsgebühren
  • Hohe Absicherung – bis zu 2 Mio. € je Rechtsschutzfall
  • Telefonische Sofortberatung – anwaltlicher Rat am Telefon

Streitfälle landen immer häufiger vor Gericht. Doch das kann schnell teuer werden. Anwälte und Zeugen beispielsweise kosten viel Geld. Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung hilft Ihnen in den Lebensbereichen Beruf und Privat, für Ihr Recht zu kämpfen. Bei Rechtsstreitigkeiten erhalten Sie finanzielle Unterstützung: Der D.A.S. Rechtsschutz Privat-Beruf übernimmt die Kosten für gesetzliche Anwalts- und Gerichtsgebühren.

Wenn Sie auf "Beitrag berechnen" klicken, verlassen Sie die Seiten von ERGO Direkt Versicherungen. Sie werden zur ERGO Versicherung AG weitergeleitet.

D.A.S. Rechtsschutz Privat-Beruf

Ihr monatlicher Beitrag

z. B. für 21,73 €*

Leistungsumfang Privatbereich / Berufsbereich für die Ausübung nichtselbstständiger Tätigkeiten

  • Schadensersatz-Rechtsschutz
  • Arbeits-Rechtsschutz (auch als Arbeitgeber von Hauspersonal, bei Beamten für dienst- und versorgungsrechtliche Ansprüche) bei Angebot des Arbeitgebers zur einvernehmlichen Aufhebung des Arbeitsverhältnisses juristische Hilfe eines vom D.A.S. Leistungsservice vermittelten Rechtsanwalts bis 500 € je Kalenderjahr
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht (auch für Verträge, die über das Internet abgeschlossen werden)
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Sozial-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Verwaltungs-Rechtsschutz im privaten Bereich vor deutschen Verwaltungsgerichten
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz (auch beim Vorwurf bestimmter Vorsatzstraftaten rückwirkender Rechtsschutz, wenn das Ermittlungsverfahren eingestellt wird)
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht für das erste Beratungsgespräch mit einem Rechtsanwalt
  • Rechtsschutz für Betreuungsverfahren
  • Beratungs-Rechtsschutz bei Urheberrechtsverstößen im Internet
  • Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten
  • Erweiterte Telefonberatung
  • Cyber-Mobbing / Cyber-Angriff (als Betroffener von Cyber-Mobbing / Cyber-Attacken sind Sie geschützt über den allgemeinen Schadensersatz-Rechtsschutz, Vertrags-Rechtsschutz und den Straf- und Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz)

Mediations-Rechtsschutz

 

Mit Mediation wird versucht, Rechtsstreitigkeiten außergerichtlich über einen Mediator zu lösen. Der Mediator ist ein professioneller Konfliktmanager, den alle am Streit Beteiligten anerkennen. Pro Mediation übernimmt der D.A.S. Rechtsschutz die Kosten bis zu 2.000 € (maximal 4.000 € pro Jahr) und verzichtet auf die Anrechnung einer Selbstbeteiligung.

Mobiler Anwalt im Privatbereich

 

Können Sie aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls Ihren Anwalt nicht aufsuchen? Der D.A.S. Leistungsservice übernimmt die Fahrtkosten des Anwalts zu Ihnen. Bis zu einer Entfernung von 50 km.

Versicherter Personenkreis

 

  • Versicherungsnehmer, Ehepartner bzw. mitversicherter Lebenspartner und minderjährige Kinder
  • Volljährige, unverheiratete Kinder in der Ausbildung

Weitere Tarifdetails

Mindesteintrittsalter

18 Jahre

Vertragsbeginn

Ihr Vertrag beginnt zu dem in den Versicherungsunterlagen angegebenen Datum. Wenn Ihr Antrag eingegangen ist, werden die Unterlagen i. d. R. innerhalb einer Woche erstellt und Ihnen dann zugeschickt.

Vertragsdauer

Es gilt die vereinbarte Vertragsdauer. Nach deren Ablauf verlängert sich der Vertrag stillschweigend jeweils um ein Jahr, wenn nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf des jeweiligen Versicherungsjahrs eine Kündigung eingegangen ist.

Gültigkeit

Weltweit, außerhalb Europas für 1 Jahr

Wartezeit

Es gilt eine Wartezeit von 3 Monaten im
 

  • Arbeits-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
  • Verwaltungs-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz für Betreuungsverfahren

Optional: D.A.S. Immobilien-Rechtsschutz

Leistungsumfang

 

  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gericht
  • Telefonische anwaltliche Sofort-Beratung
  • Rechtsschutz im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Anschaffung und der Installation einer Photovoltaikanlage auf einem selbst bewohnten Ein- oder Zweifamilienhaus
  • Streitigkeiten im Zusammenhang mit Genossenschaftsanteilen

Versicherter Personenkreis

Versicherungsschutz besteht für den Versicherungsnehmer als Eigentümer oder Mieter der angegebenen Wohneinheit.

Vertragsbeginn

Ihr Vertrag beginnt zu dem in den Versicherungsunterlagen angegebenen Datum. Wenn Ihr Antrag eingegangen ist, werden die Unterlagen i. d. R. innerhalb einer Woche erstellt und Ihnen dann zugeschickt.

Vertragsdauer

Es gilt die vereinbarte Vertragsdauer. Nach deren Ablauf verlängert sich der Vertrag stillschweigend jeweils um ein Jahr, wenn nicht spätestens 3 Monate vor Ablauf des jeweiligen Versicherungsjahrs eine Kündigung eingegangen ist.

Gültigkeit

Weltweit, außerhalb Europas für 1 Jahr

Wartezeit

Es gilt eine Wartezeit von 3 Monaten im Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz.

Ihr monatlicher Beitrag

z. B. für 21,73 €*

* Der Beitrag für diesen D.A.S. Rechtsschutz Privat-Beruf berücksichtigt: Familientarif, Selbstbehalt 150 €, Versicherungssteuer: zurzeit 19 %.

Leistungen im Detail

 

Wichtige Informationen

 

Die Leistungen des D.A.S. Rechtsschutzes Privat-Beruf

 

Eine Rechtsschutzversicherung für die Bereiche Privat und Beruf stärkt Ihnen bei einem Rechtsstreit finanziell den Rücken. Ihre Versicherung deckt Gerichts- und Verhandlungskosten sowie die Kosten für Sachverständige und Gutachten. Insgesamt bis zu 2 Mio. €. So können Sie für Ihr Recht kämpfen und Ihre rechtlichen Ansprüche durchsetzen. Außerhalb Europas ist eine Versicherungssumme von 100.000 € gedeckt. Bis zu 200.000 € erhalten Sie ein zinsloses Darlehen für Strafkautionen. Außerdem können Sie die telefonische anwaltliche Sofortberatung nutzen. Zusätzlich wird Ihnen gern ein erfahrener Anwalt empfohlen. Leistungen erhalten Sie auch für Rechtsstreitigkeiten, die außergerichtlich mithilfe eines Mediators gelöst werden.

Was ist Privatrechtsschutz und was ist Arbeitsrechtsschutz?


Mit einem Privatrechtsschutz stellen Sie sicher, dass Sie im privaten Bereich Ihre Rechte wahrnehmen können. Beispielsweise, wenn Sie Streit mit einem Vertragspartner haben, etwa einem Käufer bzw. Verkäufer im Internet. Die private Rechtsschutzversicherung zahlt, wenn Sie deswegen vor Gericht landen. Egal, ob Sie selbst klagen oder verklagt werden.

Der Arbeitsrechtsschutz schützt Sie finanziell, wenn es Probleme mit Ihrem Arbeitgeber gibt. Sie ziehen z. B. wegen eines nicht gezahlten Gehalts vor Gericht. Ohne Berufsrechtsschutz müssen Sie Ihre Kosten bis zur ersten Instanz selbst tragen. Auch, wenn Sie den Rechtsstreit gewinnen. Das ist in Deutschland so geregelt. Die Ihnen zugesprochene Gehaltszahlung schrumpft dadurch erheblich. Eine Arbeitsrechtsschutzversicherung übernimmt Ihre Kosten für Anwalt und Verfahren.

Fragen und Antworten zum Privat- und Arbeitsrechtsschutz

Warum eine Rechtsschutzversicherung abschließen?

 

Eine Rechtsschutzversicherung ist immer sinnvoll. Bedenken Sie nur, wie schnell heute ein Rechtsstreit entstehen kann: Ärger mit dem Nachbarn, mangelhafte Lieferung bei einem Kauf im Internet oder ein Hotelzimmer, das keine Ähnlichkeit mit der Beschreibung im Katalog hat.

Ganz wichtig ist auch der Arbeitsrechtsschutz. Denn immer mehr Stellen werden abgebaut. Und so mancher Arbeitnehmer nach langer Firmenzugehörigkeit kurzfristig entlassen. Da gibt ein Arbeitsrechtsschutz Sicherheit.

Sogar wenn Sie bereits Rente beziehen, kann Ihnen der Berufsrechtsschutz gute Dienste leisten. Dann müssen Sie nicht auf Ihr gutes Recht verzichten, wenn z. B. die BfA Ihre Rente zu Ihren Lasten neu berechnet.

Übrigens: Auch für Berufsanfänger ist der Arbeitsrechtsschutz zu empfehlen.

Welche Leistungen bekomme ich?

Dieser D.A.S. Rechtsschutz übernimmt bis zu 2 Mio. € je Rechtsschutzfall. Er zahlt die gesetzlichen Gebühren für Anwalt, Gericht, Zeugen und Sachverständige sowie für außergerichtliche Streitschlichtungsverfahren. Diese umfangreichen Leistungen für die Bereiche Berufsrechtsschutz- und Privatrechtsschutzversicherung bietet der D.A.S. Rechtsschutz der ERGO u. a.:

 

  • Schadensersatzrechtsschutz
  • Strafrechtsschutz
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Internetrechtsschutz
  • Vertragsrechtsschutz
  • Steuerrechtsschutz

 

Die vollständigen Leistungen finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Besonders praktisch: die telefonische anwaltliche Sofortberatung. Sie haben ein Anliegen zu einem Thema der Arbeitsrechtsschutzversicherung? Oder der Privatrechtsschutzversicherung? Dann rufen Sie einfach dort an. Bei der anwaltlichen Sofortberatung bekommen Sie allgemeine Informationen zu Ihren Rechtsfragen. Und praktische Hilfe bei konkreten Problemen.

In welchen Fällen schützt mich die Rechtsschutzversicherung?

Privatrechtsschutzversicherung

Die Zahl der vor Gericht verhandelten Rechtsfälle steigt. Sicher kennen auch Sie jemanden, der schon einmal Ärger bei einem Kauf im Internet hatte. Oder dessen Flug Verspätung hatte und der sich aufwendig um eine Entschädigung kümmern musste. Nur, um dann festzustellen, dass sein Hotel am Urlaubsort nichts mit der Beschreibung im Katalog zu tun hat. In solchen Fällen unterstützt Sie Ihre private Rechtsschutzversicherung.

Berufsrechtsschutzversicherung

Auch im beruflichen Umfeld gibt es immer wieder Schwierigkeiten, die eine rechtliche Beratung zur Absicherung nötig machen. Beispielsweise bei Kündigungen und damit einhergehenden Abfindungen. Dann ist eine Arbeitsrechtsschutzversicherung sinnvoll. Auch, wenn Sie bereits Rente beziehen, kann Ihnen der Berufsrechtsschutz gute Dienste leisten. Denn dann müssen Sie nicht auf Ihr gutes Recht verzichten, wenn z. B. Ihre Rente zu Ihrem Nachteil neu berechnet wird.

Wie viel kann ein Rechtsstreit kosten?

Die Kosten eines Rechtsstreits richten sich in erster Linie nach dem Streitwert. Liegt er beispielsweise bei 1.000 €, können ca. 1.500 € an Kosten entstehen. Gerade bei Streitwerten unter 10.000 € übersteigen die Kosten häufig den Wert, um den es geht.

Ihr Privatrechtsschutz sowie Ihr Berufsrechtsschutz decken Ihr finanzielles Risiko bis zu 2 Mio. € ab.

Beispiele aus der Praxis

Getrübte Urlaubsfreuden

Als Sie am Urlaubsort ankommen, trauen Sie Ihren Augen nicht. Das Hotelzimmer entspricht überhaupt nicht dem Angebot. Die Sport- und Freizeitmöglichkeiten weichen ebenfalls stark von den Versprechungen des Reiseveranstalters ab. Doch dieser lehnt es ab, eine finanzielle Entschädigung zu leisten. Es kommt zum Rechtsstreit.

Ärger mit der Steuer

Das Finanzamt will außergewöhnliche Belastungen in Ihrer Steuererklärung nicht anerkennen. Sie müssen vor Gericht klagen, um zu Ihrem Geld zu kommen.

Wer ist versichert?

Sie können diese private Rechtsschutzversicherung für sich allein abschließen. Aber auch für sich und Ihre Familie: Ihren Ehepartner bzw. Lebenspartner sowie Ihre minderjährigen Kinder. Volljährige, unverheiratete Kinder können Sie ebenfalls bei sich mitversichern, solange sie in der Ausbildung sind.

Wenn Sie nicht mehr berufstätig sind, umfasst der Bereich des Berufsrechtsschutzes entsprechend eingeschränkte Leistungen. Dadurch zahlen Ruheständler niedrigere Beiträge für den privaten Rechtsschutz.

Tipp: Als Eigentümer oder Mieter einer Wohneinheit sollten Sie Ihren privaten Rechtsschutz um eine Immobilienrechtsschutzversicherung erweitern. Auch in Sachen Verkehrsrecht können Sie sich gesondert absichern.

Gibt es eine Wartezeit?

Ja, für die Privatrechtsschutzversicherung und für die Berufsrechtsschutzversicherung gelten Wartezeiten für folgende Bereiche: Eine 3-monatige Wartezeit besteht für Arbeitsrechtsschutz, Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht sowie Verwaltungsrechtsschutz. Beim Privatrechtsschutz profitieren Sie gleich ab Vertragsbeginn von der telefonischen Sofortberatung.