Private Rentenversicherung mit laufenden Beiträgen

Arm im Alter? Das erspar ich mir

Private Rentenversicherung ERGO Direkt
  • Service

    Verträge einsehen und
    Daten ändern direkt im Kunden-Login.

  • Auszeichnungen
  • Kundenmeinungen

    Kundenbewertung

    4,6 / 5

    Ermittelt aus
    111 Bewertungen

  • Aktionsangebot
  • Zuverlässig: sichere Geldanlage mit solider Verzinsung
  • Flexibel: Wahl zwischen lebenslanger Rente und Einmalauszahlung
  • Sicher: Hinterbliebenenschutz durch Rentengarantiezeit und Beitragsrückgewähr

Private Rentenversicherung lfd. Beiträge: Tarif ZUSATZ-RENTE (51)

Sichern Sie sich Ihren Lebensstandard im Ruhestand. Die private Rentenversicherung von ERGO Direkt bietet Ihnen dafür eine langfristig sichere Verzinsung – bei niedrigen und transparenten Abschlusskosten.

Berechnungsbeispiel für die private Rentenversicherung mit laufenden Beiträgen

Monatlicher Beitrag:
100 €
Rentengarantiezeit:
15 Jahre
Vertragsbeginn:
2016
Rentenbeginn:
mit 65 Jahren
Versicherte Person:
40 Jahre, geb. 15.12.1975

 

 

Monatliche Gesamtrente

Info:

Die in der angegebenen Leistung enthaltene Gewinnbeteiligung kann nicht garantiert werden. Sie gilt nur dann, wenn die derzeitig festgelegten Gewinnanteilsätze unverändert bleiben.
Ferner werden für die angegebene Gesamtrente die heutigen Annahmen zur künftigen Lebenserwartung (sogenannte Rechnungsgrundlagen) unterstellt.

152,84 € Angebot anfordern

Leistungen der privaten Rentenversicherung mit laufenden Beiträgen

Tarif

ZUSATZ-RENTE

Versicherungsart

Aufgeschobene Rentenversicherung gegen laufenden Beitrag nach Tarif 51.

Leistung bei Erleben

Erlebt die versicherte Person den vereinbarten Rentenzahlungsbeginn, zahlen wir eine lebenslange Rente zu den vereinbarten Terminen.
Zum vereinbarten Rentenzahlungsbeginn ist auf Wunsch des Kunden eine Einmalauszahlung möglich.
Bei Verträgen ohne vereinbarte Garantiezeit muss die Einmalauszahlung spätestens drei Jahre vor Rentenbeginn beantragt werden.

Leistung im Todesfall

Ist eine Rentengarantiezeit vereinbart, zahlen wir die vereinbarte Rente mindestens bis zum Ablauf der Rentengarantiezeit, unabhängig davon, ob die versicherte Person diesen Termin erlebt. Stirbt die versicherte Person innerhalb der Rentengarantiezeit, so kann anstelle der Weiterentrichtung der Rente für den Rest der Rentengarantiezeit die Auszahlung des Barwerts der noch ausstehenden Rentenzahlungen in einem Betrag verlangt werden.

Stirbt die versicherte Person vor der ersten Rentenzahlung (Versicherungsfall bei Tod), erstatten wir die gezahlten Beiträge, sofern Sie nicht die Beitragsrückgewähr ausgeschlossen haben (s.u.).

Verzinsung des Versicherungsguthabens

Info:

Die Sparanteile der von Ihnen gezahlten Beiträge bilden Ihr Versicherungsguthaben und werden garantiert mit 1,25 % pro Jahr verzinst. Zusätzlich erhalten Sie bis zum Rentenzahlungsbeginn - nicht garantiert - eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 1,5 % pro Jahr sowie bei Rentenzahlungsbeginn einen Schlussgewinnanteil, der rechnerisch einer Verzinsung von derzeit 0,25 % pro Jahr entspricht. Insgesamt errechnet sich damit eine jährliche Gesamtverzinsung des Versicherungsguthabens von 3,0 % bei Rentenzahlungsbeginn. Die Höhe der Gewinnbeteiligung und damit die angegebenen Auszahlungssummen können schwanken.

Auch die Gesamtrente kann heute noch nicht verbindlich genannt werden, da neben den Annahmen zur Gewinnbeteiligung zusätzlich Annahmen zur künftigen Entwicklung der Lebenserwartung (sog. Rechnungsgrundlagen) getroffen werden müssen. Mindestens wird jedoch die Höhe der garantierten Rente erreicht. Näheres können Sie der Beispielrechnung entnehmen, die den Vertragsunterlagen beiliegt.

Jährlich 3,0 % inklusive Schlussgewinn

Monatliche Mindestrente

25 € (ohne Startzuzahlung)

Gewinnsystem vor Rentenzahlungsbeginn

Guthabenverzinsung:

Die Sparanteile der von Ihnen gezahlten Beiträge bilden Ihr Versicherungsguthaben und werden garantiert mit 1,25 % pro Jahr verzinst. Zusätzlich erhalten Sie bis zum Rentenzahlungsbeginn - nicht garantiert - eine Gewinnbeteiligung in Höhe von 1,95 % pro Jahr sowie bei Rentenzahlungsbeginn einen Schlussgewinnanteil, der rechnerisch einer Verzinsung von derzeit 0,4 % pro Jahr entspricht. Insgesamt errechnet sich damit eine jährliche Gesamtverzinsung des Versicherungsguthabens von 3,6 % bei Rentenzahlungsbeginn. Die Höhe der Gewinnbeteiligung und damit die angegebenen Auszahlungssummen können schwanken.
Auch die Gesamtrente kann heute noch nicht verbindlich genannt werden, da neben den Annahmen zur Gewinnbeteiligung zusätzlich Annahmen zur künftigen Entwicklung der Lebenserwartung (sog. Rechnungsgrundlagen) getroffen werden müssen. Mindestens wird jedoch die Höhe der garantierten Rente erreicht. Näheres können Sie der Beispielrechnung entnehmen, die den Vertragsunterlagen beiliegt.

Verzinsliche Ansammlung

Gewinnsystem in der Rentenbezugszeit

Konstante Gewinnrente

In der Rentenbezugszeit fallen Gewinnanteile in Form von Zins- und Risikogewinnen an.

Wir teilen Ihnen die Risikogewinnanteile in Form einer zusätzlichen Rentenleistung zu. Diese wird in Prozent der dann garantierten Rente für jedes Geschäftsjahr neu festgelegt und kann für die Zukunft nicht garantiert werden.

Konstante Gewinnrente

Die in der Rentenbezugszeit voraussichtlich anfallenden Zinsgewinnanteile werden vollständig dazu verwendet, bereits ab Rentenzahlungsbeginn eine gleichbleibende Zusatzrente zu bilden. Die Höhe der gleichbleibenden Zusatzrente ist nicht garantiert.
Das heißt, bei einer Änderung der Gewinnbeteiligung ändert sich auch die Höhe der konstanten Gewinnrente.

Konstante Gewinnrente

Bitte wenden Sie sich an unseren gebührenfreien Beratungs-Service, wenn sie eine dynamische Gewinnrente als Gewinnbeteiligung im Rentenbezug wünschen.

Startphase

Sie können wahlweise mit einem besonders günstigen Beitrag beginnen, der während der zehnjährigen Startphase jährlich steigt.

Startzuzahlung

Sie haben die Möglichkeit einer Startzuzahlung. Mit dieser einmaligen Einlage zu Vertragsbeginn erhöht sich die Leistung Ihrer Zusatzrente.

Wegfall der Beitragsrückgewähr in der Aufschubzeit (optional)

Wenn Sie diesen Baustein ausschließen, kommt das Ihrem Ertrag zu Gute. Das bedeutet, Ihre Hinterbliebenen bekommen kein Geld zurück, wenn Sie versterben. Dafür fällt Ihre Rentenzahlung dann höher aus.

Teil-Kapitalabfindung (optional)

Zu Rentenbeginn können Sie sich entscheiden: Sie können zwischen einer Monatsrente, einer hohen Einmalauszahlung oder soger einer Teilauszahlung wählen.

Verlängerungsoption

Möglichkeit, den ursprünglich vereinbarten Rentenzahlungsbeginn um bis zu 5 Jahre hinauszuschieben, jedoch nicht über das Alter von 80 Jahren hinaus.

Abschlusskosten

Begrenzt auf einmalig maximal 500 € (bereits in den Beiträgen enthalten)

Beitragsdynamik (optional) 

Jährliche Beitragsangleichung von 5 %. Wird dreimal in Folge auf die Angleichung verzichtet, läuft der Vertrag ohne Erhöhung weiter.

Zahlungsweise

Monatlich
Wenn Sie eine andere Zahlweise wünschen, rufen Sie uns bitte an.

Zahlungsmittel

Bankeinzug

Hinweis

Die Angebote der ERGO Direkt Versicherungen gelten nur für Personen, die ihren ständigen Wohnsitz und eine Bankverbindung in Deutschland haben.

Tarifinformationen

Eine Private Rentenversicherung ist eine empfehlenswerte Ergänzung zur gesetzlichen Rentenversicherung, denn sie sichert Ihren Lebensstandard im Alter.

Welche Leistungen bietet mir die private Rentenversicherung mit laufenden Beiträgen von ERGO Direkt Versicherungen?

Damit Sie mit der privaten Rentenversicherung von ERGO Direkt Versicherungen Ihre Pläne für den Ruhestand in die Tat umsetzen können, umfasst sie Leistungen wie eine monatliche, lebenslange Rente ab vereinbartem Rentenzahlungsbeginn. Auf Wunsch können Sie Ihre private Altersvorsorge aus der Rentenversicherung auch als Einmalauszahlung erhalten, sobald Sie das Rentenalter erreicht haben.

Im Todesfall der versicherten Person vor Rentenzahlungsbeginn werden bei dieser Zusatzrente von ERGO Direkt Versicherungen die bereits eingezahlten Beiträge plus die aufgelaufenen Gewinnanteile erstattet, sofern Sie die Beitragsrückgewähr in der Aufschubzeit vereinbart haben.

Auch steuerlich ist die private Rentenversicherung interessant. Denn bei lebenslanger Rentenzahlung fallen vor Rentenbeginn keine Steuern für die Zinserträge an. Bei einem Rentenzahlungs-Beginn mit beispielsweise 65 Jahren ist die private Rente zu 82 % steuerfrei. Lediglich der verbleibende Ertragswert von 18 Prozent muss versteuert werden. Wie viel Sie für Ihre private Rentenversicherung dann zahlen müssen, hängt ganz von Ihrem persönlichen Steuersatz ab.

Und auch das ist ein interessanter Aspekt – wenn Sie sich für unsere private Rente entscheiden, nehmen wir Sie ohne Gesundheitsfragen auf.

Es spricht also alles dafür, sich bei den freundlichen Experten von ERGO Direkt Versicherungen über weitere Vorteile der Rentenversicherung mit laufenden Beiträgen zu informieren – am Telefon, im Live-Chat oder per E-Mail.

Interessante Hintergründe rund um die private Rentenversicherung

Besteuerung der Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung

Die weitgehende Steuerfreiheit der gesetzlichen Renten ist Vergangenheit.

Die Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung und die anderen Leistungen der Basisversorgung im Alter werden nicht mehr nur mit ihrem Ertragsanteil versteuert. Seit 2005 werden alle gesetzlichen Renten nachgelagert besteuert – auch diejenigen, die schon vor 2005 gezahlt wurden. Und zwar mit einem Steueranteil von 50 Prozent. Dieser Prozentsatz steigt seitdem jährlich in 2 Prozentpunkt-Schritten bis auf 80 Prozent im Jahr 2020. Ab dem Jahr 2021 erfolgt die Anhebung in Schritten von 1 Prozentpunkt, bis im Jahr 2040 die volle nachgelagerte Besteuerung von 100 Prozent erreicht ist. Somit werden alle, die ab dem Jahr 2040 Ihre gesetzliche Rente erhalten, diese voll nachgelagert versteuern müssen.

Hier eine Übersicht dazu:

 

Jahr des Rentenbeginns Besteuerungsanteil in %
2015 70
2020 80
2025 85
2030 90
2035 95
2040 100

 

Private Renten werden nach wie vor nur mit dem Ertragsanteil besteuert. Der zu Anfang gültige Ertragsanteil bleibt während der gesamten Bezugsdauer unverändert:

Rechtsstand Januar 2005 (auch 2015 unverändert)

Alter bei Rentenbeginn Ertragsanteil in %
63 20
64 19
65/66 18
67 17
68 16
69/70 15

Zahlen rund um die private Rentenversicherung

Interessante Steuervorteile

 

Bei einem Rentenbeginn mit z.B. 65 Jahren ist Ihre private Rentenversicherung von ERGO Direkt Versicherungen zu 82 % steuerfrei. Lediglich der Ertragsanteil von 18 % ist zu versteuern. Wie viel Sie dann konkret zahlen müssen, hängt von Ihrem persönlichen Steuersatz ab. Beim Spitzensteuersatz sind das aktuell nur 8,1 %. Auch eine Einmal-Auszahlung ab dem 62. Lebensjahr ist steuerbegünstigt – ab einer Laufzeit von 12 Jahren. Sie versteuern dann nur die Hälfte des Wertzuwachses.

Das Abschlusskosten-Limit macht Ihre private Rentenversicherung noch lukrativer

 

Wenn Sie in Deutschland eine Lebens- bzw. Rentenversicherung abschließen, werden von den Versicherern bis zu 2,5 Prozent aller von Ihnen zu zahlenden Beiträge an Abschlusskosten einkalkuliert. Das bedeutet: Je mehr Sie anlegen, desto höhere Abschlusskosten fallen an. Das sind schnell stattliche Beträge.

Ganz anders bei der privaten Rentenversicherung von ERGO Direkt Versicherungen: Überschreitet Ihre Vorsorge eine bestimmte Höhe, greift das Abschlusskosten-Limit: Egal, wie viel Sie anlegen – es werden nie mehr als nur 500 € Abschlusskosten in die Beiträge eingerechnet! Das kann sich ganz erheblich auswirken.

Beispiel:

In der Rentenversicherung von Markus K., 35 Jahre, sind bei einem monatlichen Beitrag von 100 € und einer Laufzeit von 30 Jahren, 2,5 Prozent seiner kompletten Beiträge (36.000 €) an Abschlusskosten einkalkuliert. Das sind 900 €. Bei der Rentenversicherung von ERGO Direkt Versicherungen hingegen werden nur 500 € Abschlusskosten eingerechnet. Der bei den Abschlusskosten gesparte Betrag kommt Ihrer Ablauf-Leistung zu Gute. Das bedeutet: Dieser wird verzinst – über die komplette Laufzeit. Dadurch erhöht sich Ihre Auszahlungssumme bzw. Ihre private Rente nochmals deutlich!

Machen Sie den Test: Als erster Versicherer in Deutschland bieten wir Ihnen das Abschlusskosten-Limit!

Weitere Informationen rund um die private Rentenversicherung

Leseprobe

Das Lebensgefühl der Menschen ab 45 Jahre: Die Freie Generation ist freier denn je – sowohl in finanzieller Hinsicht als auch im Kopf. Sie achtet auf sich, treibt Sport, stellt sich auch mal auf Inlineskater.

Acrobat Reader

Zum Öffnen von PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader.

Das sagen unsere Kunden über dieses Produkt:

Bitte warten

Unsere Widerrufsgarantie

Sie können deutlich länger als gesetzlich vorgeschrieben - nämlich bis zu 60 Tage nach Erhalt der Vertragsunterlagen - den Vertrag widerrufen. Ohne Angabe von Gründen. Die Frist ist eingehalten, wenn Sie rechtzeitig eine Widerrufserklärung absenden.

Peter Stockhorst

Peter Stockhorst
Vorstandsvorsitzender

AktionsNummer:n.a. VermittlerNummer: ,