Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung


Risikolebensversicherung versus kapitalbildende Lebensversicherung?

Risikolebensversicherung: Nur im Todesfall der versicherten Person erhält der Begünstigte die vereinbarte Leistung.

Kapitalbildende Lebensversicherung: Das angesparte Kapital wird auf jeden Fall spätestens zum vereinbarten Zeitpunkt ausgezahlt oder bei Tod auch früher.

Welche Vorteile bietet die Risikolebensversicherung?

  • Flexibel: Der Vertrag passt sich Ihrer Lebenssituation an. Sollten Sie z. B. heiraten oder Kinder bekommen, können Sie die Versicherungs-Summe einfach erhöhen.
  • Kleine Beiträge: Sie können schon mit kleinen Beiträgen vorsorgen – je jünger Sie abschließen, desto günstiger werden die Beiträge.
  • Steuerlich günstig: Die Beiträge können als Sonderausgaben von der Steuer abgesetzt werden. Die Auszahlung im Todesfall ist einkommenssteuerfrei.

Wieso eine Risikolebensversicherung?

Der Staat sichert Hinterbliebene ab. Jedoch steht Witwen, Witwern oder Waisen je nach Fall nur eine geringe Rente zu. Diese reicht oft nicht aus, um den Lebensstandard zu halten.

 

Zu unterscheiden ist dabei zwischen altem und neuem Recht. Was trifft auf Sie zu?

Altes Recht:

  • Ihr Ehepartner ist vor 2002 gestorben.
  • Ihr Ehepartner ist nach 2001 gestorben; Sie haben aber vor 2002 geheiratet und Ihr Ehepartner ist vor 1962 geboren.

 

Neues Recht:

  • Sie haben nach 2001 geheiratet
  • Sie haben vor 2002 geheiratet sind aber nach 1961 geboren.

Waisen erhalten in Ausnahmefällen max. bis zum 27. Lebensjahr Hinterbliebenenrente.

Die Hinterbliebenen-Rente im Überblick:

Große Witwen-Rente:

  • 60 % der Rente des Verstorbenen (Altes Recht)
  • 55 % der Rente des Verstorbenen (Neues Recht)

 

Kleine Witwen-Rente:

  • 25 % der Rente des Verstorbenen - Befristet auf 24 Monate

Halbwaisen-Rente:

  • 10 % der Rente des Verstorbenen

 

Vollwaisen-Rente:

  • 20 % der Rente des Verstorbenen

Immobilienfinanzierung

Die Anforderungen an Kreditinteressenten steigen. Wer heute Geld leihen möchte, muss alles offen legen. Doch ob dies wirklich für die Bewilligung eines Kredits reicht, bleibt abzuwarten. Besonders bei der Vergabe von Baukrediten an Privatpersonen wird ganz genau hingeschaut.

 

Gehen Sie auf Nummer sicher und schließen eine Risikolebensversicherung zur Absicherung Ihres Kredites ab. Achten Sie dabei darauf, dass die Versicherungs-Summe mindestens so hoch ist wie der Baukredit. Dadurch können die Hinterbliebenen auch bei einem unerwarteten Todesfall das Haus abbezahlen. So kommt zur emotionalen nicht auch noch eine finanzielle Belastung.

Tipp: Auf ergodirekt.de können Sie mit dem Summenrechner Ihre individuelle Versicherungs-Summe kalkulieren.

Absicherung für unverheiratete Paare

Sollte Ihr Partner versterben, haben Sie keinen Anspruch auf eine Hinterbliebenen-Rente. Wenn Sie nicht finanziell vorgesorgt haben, sind die Kosten für eine Beerdigung, die Abzahlung eines Kredits oder andere laufende Posten wie Miete oder Autoreparaturen oft schwer zu tragen.

Achtung: Für unverheiratete Paare gilt ein Erbschafts-Steuerfreibetrag von 20.000 €. Danach fällt individuell Erbschaftssteuer auf die Auszahlung an.

Tipp: Sichern Sie sich gegenseitig über Kreuz ab. Das spart sogar die Erbschaftssteuer. Und sollten Sie beide versterben, erhalten Ihre Hinterbliebenen oder die bezugsberechtigte Person automatisch die Versicherungs-Summe aus beiden Verträgen. Wählen Sie ein widerrufliches Bezugsrecht. Dann können Sie jederzeit die bezugsberechtigte Person ändern.

Absicherung für junge Familien mit Kindern

Sie planen eine große Veränderung in Ihrem Leben: Kinder? Dann denken Sie auch an die nächsten Schritte: Denn vielleicht steht ein Umzug oder Hausbau an. Hierfür benötigen Sie Geld. Doch auch die Ausbildung der Kinder wird teuer.
Und was ist, wenn der Ernstfall eintritt und Sie plötzlich alleine dastehen? Die gesetzliche Hinterbliebenenrente tritt in diesem Fall zwar für den Schicksalsschlag bei verheirateten Paaren ein, jedoch reicht das lange nicht aus, um alle Kosten zu decken.
Bewahren Sie sich auch im Fall der Fälle die nötige Flexibilität, um auf Einschnitte im Leben wie den Tod des Partners reagieren zu können. Mit der Risikolebensversicherung sichern Sie zum Beispiel finanzierte Immobilien.

Tipp: Schließen Sie die Risikolebensversicherung vor dem Immobilienkauf oder einer Schwangerschaft ab und passen Sie die Versicherungs-Summe bei Bedarf an. Mit unserer Nachversicherungs-Garantie geht das ganz ohne Gesundheitsfragen.

Schließen Sie eine Risikolebensversicherung auch für den nicht berufstätigen Partner ab. Dann kann der Alleinverdiener im Ernstfall weiterhin arbeiten gehen. Nur so steht genügend Geld für die dann benötigte Haushaltshilfe zur Verfügung. Auch Ausbildung und Erziehung der Kinder ist heutzutage teuer. Fällt das Einkommen eines Elternteils weg, sind die Kosten schwer zu tragen.

So viel kosten Kinder

  • Von der Geburt bis zur Schule: 6.200 € Konsumausgaben jährlich
  • Schulkinder bis 12 Jahre: 7.200 € Konsumausgaben jährlich
  • Teenager bis 18 Jahren: 8.400 € Konsumausgaben jährlich
  • Kosten bis 18. Lebensjahr 130.000 €

Quelle: Statistisches Bundesamt

 

Sichern Sie Ihre Kinder und deren Lebensstandard ab. Dann sind Sie den steigenden Kosten einen Schritt voraus.

Tipp: Planen Sie die Absicherung bis Ihre Kinder auf eigenen Beinen stehen. Denken Sie jetzt schon an die Kosten eines Studiums oder die Miete für die erste eigene Wohnung. Rechnen Sie daher einen kleinen Puffer ein.

Was ist bei Vertrags-Abschluss zu beachten

Wichtig für die Beitragsberechnung sind: Vertrags-Laufzeit, Eintrittsalter und Versicherungs-Summe.

Je früher Sie abschließen, desto besser. Denn dann profitieren Sie von günstigeren Beiträgen. Zudem sind Sie jung und fit. Die Gesundheitsprüfung zur Risikoeinschätzung ist dann ein Leichtes. Im günstigsten Fall erhalten Sie die normalen Konditionen. Sollten risikoerhöhende Faktoren ersichtlich sein, fällt ein Mehrbetrag
an. Im schlimmsten Fall werden Sie sogar abgelehnt. Doch in jüngeren Jahren ist dies nur in Ausnahmen zu befürchten.

Eine Risikolebensversicherung ist zur Absicherung im Ernstfall gedacht. Erleben Sie das Vertragsende, erlischt der Vertrag automatisch.

Fällt das abgesicherte Risiko z. B. ein Baukredit bereits vor Vertragsende weg, können Sie vorzeitig kündigen – und das sogar monatlich.

Vorläufiger Versicherungs-Schutz

Sobald wir Ihren schriftlichen Antrag erhalten haben, genießen Sie vorläufigen Versicherungs-Schutz: Schon während der Gesundheitsprüfung sind Sie versichert. Dies gilt nur, wenn Ihr Hauptvertrag innerhalb von 2 Monaten beginnt. Dabei erhalten Sie Leistungen bis maximal 100.000 €.

Direkt-Zusage

Erfahren Sie direkt am Telefon, ob wir Sie versichern können. Einfach anrufen unter 0800 / 902 6666.

 

Ihre Vorteile:

  • Auskunft zu Versicherbarkeit und Beitrag erhalten Sie in der Regel sofort.
  • Sie kommen noch schneller zum Versicherungs-Schutz.
  • Sie können einfach und bequem die Gesundheitsfragen beantworten.

Dynamik

Schützen Sie sich vor der Inflation. Mit einer Dynamik erhalten Sie die jährliche Beitrags- und Leistungsangleichung. Verzichten Sie dreimal in Folge auf die Angleichung, läuft der Vertrag bis zum Ablauf ohne Erhöhung weiter. Die Dynamik kann nach dreimaligem Verzicht nicht wieder eingeschlossen werden.

Nachversicherungs-Garantie

Ihre Risikolebensversicherung passt sich Ihren Lebensumständen an. Deswegen kann der Versicherungs-Schutz bei folgenden Ereignissen ohne erneute Gesundheitsfragen auf Nachfrage erhöht werden:

 

  • Heirat bzw. Eintragung einer Lebensgemeinschaft
  • Geburt oder Adoption eines Kindes
  • Erwerb einer Immobilie
  • Nicht-Selbstständige: Dauerhafte Gehaltserhöhung um mindestens 10 % gegenüber den Durchschnitts-Bruttogrundgehältern der letzten 24 Monate


Der Versicherungs-Schutz pro Ereignis kann maximal bis zu 25.000 € erhöht werden. Bei mehreren Ereignissen maximal bis zu 50.000 € innerhalb von 5 Jahren.

Die Nachversicherungs-Garantie kann bis zu 6 Monate nach dem entsprechenden Ereignis in Anspruch genommen werden, jedoch nicht während der letzten 5 Vertragsjahre.

Nachversicherungs-Garantie-Extra

Die Nachversicherungs-Garantie-Extra schließt noch mehr Lebensereignisse ein:

 

  • Tod des Ehepartners der versicherten Person
  • Erstmaliger Berufseinstieg der versicherten Person nach Abschluss einer Ausbildung oder eines Studiums
  • Erstmalige Einkommensüberschreitung der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung der versicherten Person
  • Ende der Versicherungs-Pflicht in einem berufsständischen Versorgungswerk Wechsel der versicherten Person in die berufliche Selbstständigkeit als Hauptberuf


Die Nachversicherungs-Garantie-Extra endet automatisch spätestens 5 Jahre vor Ende der Vertrags-Laufzeit.

In den ersten 5 Jahren ist die Anpassung der Versicherungs-Summe über die Nachversicherungs-Garantie-Extra jederzeit möglich, danach jeweils zu jedem 5. Jahrestag oder zu den genannten Ereignissen.

Verlängerungs-Garantie

Mit der Verlängerungs-Garantie kann die Laufzeit der Versicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung um bis zu 15 Jahre verlängert werden. Maximal ist jedoch eine Verdopplung der ursprünglichen Vertrags-Dauer möglich. Das Höchst-Endalter von 75 Jahren und die Höchst-Vertragsdauer von 40 Jahren müssen ebenfalls eingehalten werden.
Ereignisse, die eine Verlängerung ermöglichen: siehe Nachversicherungs-Garantie-Extra.

Nachmeldung Raucher/Nichtraucher

Wir belohnen eine gesunde Lebensweise. Wenn Sie innerhalb der letzten 12 Monate keine Zigarette oder Ähnliches geraucht haben, stufen wir Sie im günstigeren Nichtraucher-Tarif ein. Sollten Sie sich entscheiden, künftig zu rauchen, teilen Sie uns dies unverzüglich in Textform mit. Nur dann genießen Sie den vollen Versicherungs-Schutz. Wenn Sie nach langjährigem Rauchen schaffen aufzuhören, melden Sie sich bei uns. Dann überprüfen wir, ob wir Ihren Tarif optimieren können.