Send it

Wir erledigen den Rest.
 

  • Fotografieren und erfassen
  • Senden und erledigt
  • So einfach geht es
 
Hier finden Sie alles zur "Send it" App

Scannen, senden – fertig!

 

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen digital: mit der ERGO Direkt App „Send it“

Sparen Sie sich den Weg zum Briefkasten! Ob Antrag, Rechnung oder ausgefülltes Formular: Was Sie uns bisher per Post, Fax oder E-Mail geschickt haben, senden Sie jetzt bequem mit Ihrem Smartphone oder Tablet.

 

So einfach geht‘s:

 

Laden Sie „Send it“ im App Store von Apple oder im Google Play Store herunter. Öffnen Sie die App und folgen Sie den Anweisungen auf dem Display. Alles wird Schritt für Schritt erklärt.

 

Halten Sie Ihr Gerät ruhig und waagrecht über das Dokument, das Sie versenden möchten. Die App erkennt, wenn das Bild optimal ist – die Kamera löst automatisch aus. Prüfen Sie, ob das Dokument vollständig erfasst wurde und gut lesbar ist. Alles in Ordnung? Dann können Sie es an ERGO Direkt senden. Bitte achten Sie darauf, dass wir das Dokument zuordnen können. Dabei helfen uns Ihr vollständiger Name, Ihre Anschrift und Ihr Geburtsdatum oder Ihre Versicherungsnummer.

 

Ist das Dokument bei uns angekommen, erhalten Sie in der App eine Bestätigung. Sie brauchen es nicht noch per Post zu schicken.

 

Gut zu wissen: hohe Datensicherheit beim Versand

Der Versand ist sicher: Die gescannten Dokumente werden verschlüsselt in der App abgelegt und verschlüsselt an ERGO Direkt übertragen.

 


Laden Sie die App gleich hier herunter:



Fragen & Antworten


 

Allgemeines

Wo kann ich die ERGO Direkt App „Send it“ herunterladen?

Die App bekommen Sie hier – natürlich kostenlos:

 

  • Für iOS (z. B. iPhone) im App Store von Apple
  • Für Android (z. B. Samsung Galaxy) im Google Play Store

Sind meine Daten bei der Übertragung an ERGO Direkt sicher?

Mit der App können Sie uns alle Unterlagen senden, die Sie uns bisher per Post, Fax oder E-Mail geschickt haben. Z. B.:

 

  • Anträge
  • Rechnungen im Leistungsfall
  • Ausgefüllte Formulare

 

Wichtig: Geben Sie Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum oder Ihre Versicherungsnummer an. Nur dann können wir Ihr Dokument richtig zuordnen.

Was muss ich beim Scannen von Dokumenten beachten?

  • Legen Sie das Dokument auf eine ebene Fläche, von der es sich farblich gut abhebt. Glätten Sie die Falzkanten und achten Sie auf gute Lichtverhältnisse.
  • Halten Sie Ihr Mobilgerät waagrecht über das Dokument. Wichtig: Es muss vollständig auf dem Bildschirm zu sehen sein. Am besten wird das Ergebnis, wenn das Dokument den Bildschirm ganz ausfüllt. Die App zeigt an, wenn das Bild optimal ist: Der Rahmen wird grün und die Aufnahme löst automatisch aus.
  • Das Bild wird in Schwarz-Weiß angezeigt, denn so können wir es am besten verarbeiten. Ist das Dokument vollständig erfasst und gut lesbar? Dann klicken Sie auf „Weiter“ und anschließend auf „Senden“. Die Qualität stimmt nicht? Dann schneiden Sie die Aufnahme zu oder klicken Sie auf „Wiederholen“.
  • Bei mehrseitigen Dokumenten scannen Sie die Seiten einfach nacheinander durch „Hinzufügen“.

Erhalte ich eine Eingangsbestätigung bzw. werde ich über den Bearbeitungsstand informiert?

  • Sie erhalten eine Bestätigung. Dabei unterscheiden wir zwischen den Meldungen „Gesendet“ und „Empfangen“.
  • „Gesendet“ bedeutet: Die App hat das Dokument an uns versandt.
  • „Empfangen“ bedeutet: Die Bearbeitung beginnt.

 

Wie erfahre ich, ob der Vorgang abgeschlossen ist?

    Sie bekommen wie gewohnt Post von uns, z. B. Ihre Leistungsabrechnung. Ausnahme: Wenn Sie nur Unterlagen nachgereicht haben, bekommen Sie keine Post.

 

Sicherheit und Datenschutz

Welche Daten speichert die App auf dem Mobilgerät?

    In der App werden nur die von Ihnen eingescannten Bilder gespeichert. Diese können Sie jederzeit wieder löschen. Außerhalb der App können Sie nicht auf die Bilder zugreifen. Sie werden auch nicht in Ihrem Fotoalbum auf dem Gerät gespeichert.

    Bei den Bestätigungsmeldungen verzichten wir auf personenbezogene Daten. Damit sind keine Rückschlüsse auf versicherte Personen, Leistungserbringer oder Diagnosen möglich.

    Aber Achtung: Die Datenspeicherung auf dem Gerät erfolgt auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keine Haftung. Die Risiken können Sie einschränken – besonders den Missbrauch durch Dritte (z. B. bei Diebstahl oder Weitergabe des Geräts). Schützen Sie Ihr Mobilgerät dazu mit einer Codesperre oder einem Passwort. Denken Sie dabei auch an Datensicherung (z. B. in iTunes) und legen Sie die Back-ups verschlüsselt ab.

Sind meine Daten bei der Übertragung an ERGO Direkt sicher?


    Ja. Die gescannten Dokumente werden in der App verschlüsselt abgelegt und verschlüsselt an ERGO Direkt übertragen.

Wie sind die Nutzungsbedingungen der App?

Hier finden Sie die Nutzungsbedingungen.

 

Versand der Dokumente

Kann ich auch Unterlagen von Familienmitgliedern versenden?


    Ja. Wichtig ist, dass der Name des Versicherungsnehmers und die Versicherungsnummer darauf stehen.

Kann ich die Originalbelege nach dem Versand per App vernichten?

    Manchmal benötigen wir die Originaldokumente noch. Bitte bewahren Sie sie deshalb auf, bis Sie Ihre Leistungsabrechnung erhalten haben.

Kann ich mit der App mehrere Dokumente und Belege zu unterschiedlichen Vorgängen senden?

Ja. Scannen und senden Sie erst die Dokumente des einen Vorgangs, dann die des anderen. So können wir sie schneller bearbeiten.

Wie versende ich doppel- oder mehrseitige Dokumente?

Ebenfalls per App. Scannen Sie bei doppelseitigen Unterlagen erst die Vorder-, dann die Rückseite. Dann bekommen wir die Seiten in der richtigen Reihenfolge und können sie schneller bearbeiten. Bei einer mehrseitigen Rechnung scannen und senden Sie bitte alle Seiten in einem Vorgang.

Mein Beleg wird nach dem Scannen nicht vollständig angezeigt. Was nun?

    Gleich nach der Aufnahme können Sie den Bildausschnitt korrigieren. Klicken Sie dazu einfach auf „Zuschneiden“.

Was passiert, wenn ich die übertragenen Dokumente zusätzlich per Post schicke?

    Das ist nicht nötig. Falls wir Dokumente von Ihnen im Original benötigen, melden wir uns. 

 

Technisches zur App

Was bedeutet die Meldung „mobiler Datentransfer untersagt“?

    Diese Fehlermeldung bei der Übertragung bedeutet: Sie haben die Übertragung von Daten aus der App nur dann erlaubt, wenn eine WLAN-Verbindung besteht. So schonen Sie das Datenvolumen Ihres Mobilfunktarifs.

    Sie möchten die Daten auch ohne WLAN-Verbindung übertragen? Dann gehen Sie in der App in das Menü „Einstellungen“. Deaktivieren Sie den Schalter „Daten nur per WLAN übertragen“, indem Sie ihn nach links ziehen.

Was passiert, wenn die Übertragung fehlschlägt?

    Dann bekommen Sie eine Meldung von der App. Starten Sie die Übertragung erneut oder senden Sie uns das Dokument per Post.

Kann ich die App auf ein anderes Gerät übertragen oder über die iCloud synchronisieren?

    Nein. Aus Sicherheitsgründen ist das nicht möglich.

Auf welchen iPhones und iPads läuft die App?

    Die App läuft auf dem iPhone 5 oder neuer und auf iPads der 3. Generation. Als Betriebssystem ist mindestens iOS 10.0 Voraussetzung.

    Auf das iPhone 4 und 4s können Sie die App zwar herunterladen, aber sie funktioniert nicht. Auch künftig wird es keine Version für das iPhone 4 und 4s geben.

Wie sind die Systemvoraussetzungen für Android-Geräte?

Auf Android-Smartphones und -Tablets funktioniert die App nur unter diesen Voraussetzungen:

 

  • Betriebssystem: Android 7.0 oder höher
  • Kamera: mindestens 8 Megapixel und Autofokus
  • Prozessor: CPU mindestens 2 GHz
  • Arbeitsspeicher: RAM mindestens 2 GB

 

Was bedeutet die Meldung „Gerät wird nicht unterstützt“?

Manchmal erscheint im Google Play Store die Meldung „Gerät wird nicht unterstützt“. Diese Meldung ist ein Hinweis, dass die App nicht mit Ihrem Gerät kompatibel ist. Betroffen sind v. a. ältere Mobilgeräte mit einer zu geringen Auflösung der Kamera oder einem zu geringen Arbeitsspeicher. Auf solchen Geräten können Sie die App leider nicht installieren.